Org-links für Mutt

Org-links für Mutt

Die Brücke von Mutt, dem Mail Client meiner Wahl, zu org-capture habe ich bisher, wie bereits beschrieben, über das von den notmuch Machern kreierte Emacs UI, Notmuch.el, geschlagen. Die Erfahrung zeigt, dass ich dieses Interface nicht nutze, Thread- und Maildir Ordner basiertes Lesen dem Kredo „everything is a search result“ offenbar vorziehe. Dementsprechend lag es nahe, den org-notmuch link-type zu ersetzen, Org-mode also dazu instand zu setzen, verlinkte Emails in Mutt zu öffnen. Über das follow Argument in org-add-link-type lässt sich das leicht bewerkstelligen. Dieses akzeptiert eine Funktion, deren einziges Argument in unserem Fall die Message-ID ist. Die Herausforderung bestand eigentlich bloß darin, Mutt dazu zu bringen, die Ansicht auf das verlinkte Email zu beschränken. Das lässt sich über eine Kombination aus einem neudefinierten Makro bei Aufruf der Funktion und den push Befehl realisieren. Um org-capture vorab mit mehreren Informationen zum betreffenden Mail zu füllen, liest das Python-Script mutt-capture nun neben der Message-ID auch das Subject, From und Date aus dem Mail aus und übergibt diese in Form eines Property Drawers an Org-mode. Das hat den angenehmen Nebeneffekt, dass die erfassten Mail TODOs in einem Column View dargestellt eine kompakte Übersicht bieten. Alles für das Setup Relevante befindet sich in diesem Package, das gif veranschaulicht den Ablauf vom Capture bis zum org-open-at-point:

org-mutt.gif

Abbildung 1: org-mutt
Emacs Org-mode Mutt